Logo 480xxtreme Stretch

Wer kennt den Logo 480 noch nicht? Der kleine Bruder des 700xxtreme mit wird mit Hauptrotorblättern von 473mm Länge ausgeliefert.

Ich mag den kleinen sehr. Aber manchmal meldet sich der Metzer im Kopf der Fragt: „darf‘s auch ein bisschen mehr sein?“. Warum denn eigentlich nicht?!

Also habe ich mir das Ganze noch etwas genauer angeschaut und einige Mikado Teile bestellt, welche passen könnten. Dabei habe ich die Verzahnung von Motor zu Hauptrotor von Modul 0.5 auf Modul 1.0 Umgestellt und den Scorpion Motor vom 550SX verbaut. Die Modul 1.0 Verzahnung ist stabiler, was beim Stretchen wichtig ist. Als Hauptrotorblätter habe ich mir die MS Composit Rapis mit einer Länge von 520mm ausgesucht. Um auch den Kopf etwas stabiler für die erhöhten Lastwechsel auszulegen, habe ich die Blatthalter vom 550SX verbaut, somit sind verbogene Blatthalterschrauben ebenfalls Geschichte. Sicherheit ist WICHTIG!

Mit Teilen des Logo 500, namentlich Heckrohr, Riemen und Anlenkstangen, wurde der Heli nun gestretcht. Ich konnte den Erstflug kaum erwarten und war richtig gespannt wie der jetzt wohl abgeht. Also kurz vor Sonnenuntergang schnell raus vors Haus für den Erstflug und es war einfach toll! Wie der jetzt abgeht ist unglaublich. Dabei fliegt er sich präzise, trotzdem wendig und hat mächtig Power bei verhältnismäßig wenig Gewicht.

Fazit: Sensationell für Low RPM wie auch für 3D.

Schöne Grüsse – Beat

20160531_204509

 

IMG-20160603-WA0000 IMG-20160603-WA0001

 

 

 

 

 

 

 


Top